Toben und Ausruhen

Die Einrichtung besteht aus zwei großen Gruppenräumen im Erdgeschoss.

 

Ein Raum ist der ruhige Raum. Hier nehmen die Kinder ihre Mahlzeiten ein. Es gibt eine Leseecke, eine Bauecke und den Forschertisch. Außerdem finden hier viele kreative Aktionen und didaktische Spiele statt.

 

"Das sogenannte Hopsezimmer", der zweite Raum, bietet den Kindern die Möglichkeit zum toben, zum klettern und Bewegungsspiele durchzuführen. In diesem Raum gibt es eine Musikecke, eine Hochebene, die Puppenecke, Spiegel und Verkleidungstonnen und große Schaumstoffbauklötze zum Bauen. Die Kinder haben die Möglichkeit, den Raum je nach Spielinteressen umzufunktionieren. Nach dem Mittagessen verwandelt sich das Hopsezimmer zur „Stillen Stunde“ zu einem Ruheraum. Die Kinder erhalten vor der Abholzeit die Gelegenheit, sich vom anstrengenden Kindergartentag entspannt beim Vorlesen einer Geschichte oder einem Hörspiel zu erholen.

 

Unser Außengelände ist ein Paradies zum Toben, Forschen, Gärtnern, Buddeln, mit Wasser spielen u.v.m. Der Garten hat einen hohen Baum-und Strauchbestand, eine große Wiese, einen Sandkasten, zwei Schaukeln, eine Turmrutsche und im Sommer eine Wasserbahn. Unser Vorgarten wurde gemeinsam mit den Kindern entworfen und mit viel Liebe für Insekten und (Wild-)bienen angelegt. Die Kräuterspirale ist das Herzstück. Zusätzlich haben wir in diesem Jahr viele Beerenpflanzen, zwei große Hochbeete mit Gemüse und Obst und eine große Schmetterlings-und Bienenwiese angelegt.

 

Der kleine Bauwagen mit echten Gardinen und Möbeln ist seit 2018 unser kleines Kleinod und sehr beliebt bei den Kindern.

 

Beim bundesweiten Wettbewerb der Stiftung Mensch und Umwelt haben wir im Rahmen von „Deutschland summt“ den ersten Preis für unseren Garten gewonnen. Weitere Infos hierzu findet ihr unter:

 

https://wettbewerb.wir-tun-was-fuer-bienen.de/eintrag/naturverbunden-mit-kindern-oasen-schaffen-fuer-mensch-und-tier/