Kinder sammeln in unserem Kindergarten erste Erfahrungen im Umgang mit Lebensmitteln u.a. im Anbau von Kräutern, Gemüse und Obst im Garten, der Ernte und der Zubereitung. Ernährung steht bei uns nicht nur auf dem Speiseplan, sie gehört in den Alltag der Kinder und bedeutet Freude am gemeinsamen Essen mit Gleichaltrigen und wird in Gemeinschaft von Anbeginn an u.a. durch gemeinsame Koch- und Backstunden und das Zubereiten des Frühstücks für die gesamte Gruppe alltäglich im Fidibus e.V. gelebt.

 

In unserer Einrichtung bereiten wir an vier Tagen gemeinsam mit den Kindern das Frühstück frisch selbst zu. Montags bringen die Kinder von Zuhause das Frühstück mit, da wir an diesem Tag in der Regel in den Wald gehen. Freitags findet bei uns der Müslitag statt.

 

Wenn wir aus dem Garten ernten können, dann gibt es z .B. frischen Kräuterquark, Radieschen oder Tomaten. Wir achten

auch auf gesunde und vielseitige Ernährung, backen oft unser Brot oder stellen eigenen Joghurt her. Im Sommer sogar Eis.

 

Wir sind nicht zuckerfreiwir backen auch ab und an mal einen Kuchen oder stellen im Sommer eigene Marmelade, Apfelmus und natürlich unseren Honig her. Geburtstagskinder dürfen an ihrem Ehrentag auch Kuchen, Eis oder ähnliches mitbringen.

 

Wir sind auch kein rein vegetarischer Kindergarten, bieten vegetarische Kinder aber fleischlose Kost an. 

 

Das Mittagessen wird täglich frisch vom externen Speiseversorger für Kindergärten der Firma Götterspeise geliefert (http://www.goetter-speisen.de/ ), der auch allergiegerecht für unsere Kindergruppe kocht. 

 

Ein Teil unseres Teams ist zudem über die Initiative https://ichkannkochen.de/ der https://sw-stiftung.de/startseite zu Genussbotschafterinnen ausbildet worden.